Evaluation der individuellen Maßnahmenkombination KOMPAKT maximal in Dresden

Die Maßnahme zielt auf die Aktivierung und Heranführung von Geflüchteten und Bleibeberechtigten an den Beschäftigungsmarkt. Bei den Teilnehmer_innen handelt es sich fast ausschließlich um erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit sogenanntem Migrationshintergrund, insbesondere um Personengruppen Geflüchteter, Asylsuchender und Asylberechtigter. ... Weiterlesen »

Kompakt Verwaltung

Die Maßnahme zielt auf die umfassende Aktivierung der Teilnehmer_innen zur Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt insbesondere in den Bereich der Öffentlichen Verwaltung. Die Teilnehmer_innen sind geflüchtete Menschen bzw. Menschen mit eigenen Migrationserfahrungen aus dem Rechtskreis des SGB II. ... Weiterlesen »

Coachingzentrum Freital

Das Coachingzentrum Freital ist eine Maßnahme der Arbeitsverwaltung zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung von erwerbsfähigen Leistungsempfänger_innen der Agentur für Arbeit. Das Ziel dieser individuellen Maßnahme „Coachingzentrum“ ist es die Maßnahmeteilnehmer_innen, zu aktivieren und damit an den Beschäftigungsmarkt (Ausbildungs- und Arbeitsmarkt) heranzuführen und letztendlich auch zu integrieren. ... Weiterlesen »

Servicestellen „Praxisberater“

Durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) wird ab dem Schuljahr 2016/17 an sächsischen Oberschulen das Projekt „Praxisberater“ finanziert. Dessen Ziel ist die Optimierung der Berufswahlkompetenz von Schüler_innen der siebten und achten Klasse durch zielgerichtete, passgenaue und individuelle Förderung und Begleitung mit Hilfe der speziell qualifizierter Praxisberater_innen ... Weiterlesen »

Regiestelle im Programm „JobPerspektive Sachsen“

Am 16. Februar 2015 hat IRIS e.V. die Arbeit der Regiestelle im Rahmen des Programms „JobPerspektive Sachsen“ aufgenommen. Mit der „JobPerspektive Sachsen“ werden bewährte Förderansätze für Arbeits- und Langzeitarbeitslose aus der Förderperiode 2007 bis 2013 weiterentwickelt und unter einem gemeinsamen Dach in der ESF-Förderperiode 2014-2020 zusammengeführt. ... Weiterlesen »

Evaluation „KOMPAKT“ Dresden

KOMPAKT steht für „Kompetente Aktivierung von Teilnehmern“ und beschreibt eine Maßnahme der Arbeitsverwaltung zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung von erwerbsfähigen Leistungsempfängern. Durch aktives Fördern und Fordern sollen den Teilnehmenden mit ausgeprägtem Unterstützungsbedarf Möglichkeiten geboten werden, die eigenen Handlungskompetenzen zu stärken und Handlungsalternativen zu entwickeln. ... Weiterlesen »