Evaluation „BeGreifen und ErLeben“

Bildquelle: AWO Jugendwerkstatt Elbe/Labe
Auftraggeber
AWO Kinder- und Jugendhilfe gGmbH Pirna
Laufzeit
11/2015 – 12/2016
Projektskizze
Die Evaluation des Modellprojektes „BeGreifen und ErLeben“ der AWO Kinder- und Jugendhilfe gGmbH Pirna zielt auf eine prozessbegleitende Unterstützung sowie (Weiter-)Entwicklung des Projektes in dessen lokalen und regionalen Kontexten.

Ziel des Modellprojektes selbst ist die Verbesserung der Berufsorientierung und der Berufswahlkompetenz von jungen Menschen ab dem 12. Lebensjahr. Damit will die AWO Kinder- und Jugendhilfe gGmbH Pirna vor dem Hintergrund der zunehmenden „Matchingprobleme“ am Ausbildungsmarkt einen bedeutsamen Beitrag zur Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit leisten. Das Modellprojekt versteht sich dabei als fundamentale Ergänzung und Erweiterung der Kernziele der schulischen Berufsorientierung, die als enge Kooperationspartner des Projektes an den teilnehmenden Schulen auftreten.

Die Evaluation bezieht sich dabei auf eigene qualitative Erhebungen (5 Interviews mit beteiligten Unternehmen sowie 2 Gruppendiskussion mit teilnehmenden Jugendlichen). Die partizipative Evaluation als beteiligungsorientiertes Modell sieht zudem die gemeinsamen Arbeitstreffen mit dem Projektteam als wesentliche Grundlage für fachlichen Austausch, Reflexion des Projektverlaufes und der Ergebnisse der Evaluation sowie die ggf. resultierenden Anpassungen im Projekt. Perspektiven einer möglichen Fortführung des Projektes werden ebenso in den Blick genommen.

AnsprechpartnerIn
Rautenberg, Michael
Dipl.-Päd.
Runge, Nicole
Dipl. Verk.wirtsch.

Bildquelle: AWO Jugendwerkstatt Elbe/Labe